Montag, 26. September 2016

Schwimm-Challenge 2016 erfüllt


Gestern Abend haben wir dann "mal eben schnell" die Schwimm-Challenge 2016 abgeschlossen.

Am letzten Sonntag hatte es abends noch ein Bad im Westensee gegeben.


Und gestern Abend beschlossen wir kurzerhand, mal den Dörpsee in Schacht-Audorf auszuprobieren.




Somit bin ich in diesem Jahr (bisher) insgesamt 43 mal geschwommen. Dies fand an 15 verschiedenen Badestellen statt (Lustsee, Wardersee, Brahmsee, Vollstedter See, Pohlsee, Ahrensee, Ostsee/Noer, Nordsee/Meldorf, Nordsee/Nordermeldorf, Schierensee, Ostsee/Langholz, Ostsee/Mühlendamm, Ostsee/Lehmberg, Westensee, Dörpsee Schacht-Audorf), von denen wir 5 bisher noch nie bebadet hatten (Ahrensee, Ostsee/Noer, Nordsee/Nordermeldorf, Ostsee/Lehmberg, Dörpsee Schacht-Audorf).

Eine kleine zusätzliche Herausforderung habe ich mir noch für mich selbst ausgedacht, ich möchte nämlich versuchen, noch mindestens einmal im Oktober zu schwimmen. Ich bin gespannt, ob ich mich dazu überwinden kann.


Mittwoch, 21. September 2016

Meine Gedanken ...


... sind heute bei Birgits Familie.


Auch wenn ich Birgit nicht persönlich kannte, bin ich sehr traurig, und die Tränen laufen mir nur so herunter.

Es ist doch verwunderlich, wie verbunden man sich auch übers Internet fühlen kann.


Sonntag, 18. September 2016

Zwölf Tage Urlaub zu Hause ...


... gingen mal wieder wie im Fluge vorbei.

Wir unternahmen einige Tagesausflüge, z.B. noch einmal zur Nordsee bei Meldorf:




Lustigerweise fanden dort gerade Dreharbeiten statt, wie der Kassierer der Badestelle uns ganz stolz verkündete. (Wer geht auch sonst mit Schuhen ins Watt?)




An einem anderen Tag ging's zur Quelle bei Wolsroi



und anschließend an die Ostsee bei Dollerupholz (Mühlendamm):




In Lehmberg an der Ostsee waren wir zweimal:


Und im Wildpark Eekholt. Dort gibt es jetzt ein "Tauschhaus". Also beim nächsten Besuch Bücher zum Tauschen (oder einfach so zum Dalassen) mitnehmen!


Bei den Reihern ganz hinten im Park verweilten wir fast eine Stunde. Ich bin immer wieder erstaunt, wie beruhigend die Atmosphäre des Parks sich auf mich auswirkt.



Ein bisschen gewerkelt wurde während des Urlaubs auch. Die neue Sichtschutzwand zur Terrasse bekam einen Anstrich. Eigentlich sollte es ein Taupeton sein, der sich jedoch während des Streichens immer mehr ins Schweinchenrosa verwandelte. Uns gefällt's dennoch.


Und die Schuppenwand wurde dunkelgrün.


Gelesen habe ich auch. Zuerst Das falsche Gesicht von Anna Grue. Hier handelt es sich um Dan Sommerdahls sechsten Fall. Auch bei den Krimis um den "kahlköpfigen Detektiv" empfehle ich, diese in chronologischer Reihenfolge zu lesen. Das Buch war für mich, wie alle anderen Bücher von Anna Grue auch, ein großer Lesegenuss.


Um zwischen den ganzen skandinavischen Krimis mal etwas Abwechslung zu haben, las ich dann noch Apfelrosenzeit von Anneke Mohn. Da mir im letzten Jahr Altes Land von Dörte Hansen so gut gefallen hatte, suchte ich nach ähnlichen Büchern. Mit den ersten 30 bis 40 Seiten hatte ich so meine Schwierigkeiten, da ich feststellte, dass mich diese "Frauengeschichten" irgendwie nicht mehr so richtig interessieren. Durchgelesen habe ich es aber dann doch ganz flott, sogar ein bisschen was daraus mitgenommen, und vielleicht lese ich auch noch ein weiteres Buch der Autorin.


Zur Schwimm-Challenge bliebe noch der aktuelle Stand nachzutragen: 13 verschiedene Badestellen (Lustsee, Wardersee, Brahmsee, Vollstedter See, Pohlsee, Ahrensee, Ostsee/Noer, Nordsee/Meldorf, Nordsee/Nordermeldorf, Schierensee, Ostsee/Langholz, Ostsee/Mühlendamm, Ostsee/Lehmberg), 40 mal geschwommen, 4 "neue" Badestellen. Somit fehlen mir lediglich noch 2 weitere unterschiedliche Badestellen...


Mittwoch, 31. August 2016

30 mal geschwommen


Gestern waren wir an der Ostsee in Langholz, so dass ich jetzt den Teil "30 mal Schwimmen" meiner Schwimm-Challenge erfüllt habe. Fehlen nur noch vier weitere verschiedene Badestellen - wenn das Wetter weiterhin mitspielt, wird das im Septemberurlaub auf jeden Fall noch klappen.

Die Wassertemperatur betrug übrigens 16°C, mit unserem Badethermometer gemessen.









Aktueller Stand der Schwimm-Challenge: 11 verschiedene Badestellen (Lustsee, Wardersee, Brahmsee, Vollstedter See, Pohlsee, Ahrensee, Ostsee/Noer, Nordsee/Meldorf, Nordsee/Nordermeldorf, Schierensee, Ostsee/Langholz), 30 mal geschwommen, 3 "neue" Badestellen

Montag, 29. August 2016

Projekt Poncho und Update Schwimm-Challenge


In den letzten vier Tagen sind wir täglich geschwommen - Donnerstag, Freitag und Samstag im Schierensee und gestern im Lustsee.






Die Enten auf dem Lustsee sind immer noch dieselben wie am 22. Juni. Schön, zu beobachten, wie sie größer werden.


Stand der Schwimm-Challenge inzwischen also: 10 verschiedene Gewässer (Lustsee, Wardersee, Brahmsee, Vollstedter See, Pohlsee, Ahrensee, Ostsee/Noer, Nordsee/Meldorf, Nordsee/Nordermeldorf, Schierensee), 29 x geschwommen, 3 "neue" Badestellen

Schon länger schwirrte mir ein neues Strickprojekt im Kopf herum. Von der Sombrero aus dem Hause Drei Pagen aus der Haushaltsauflösung habe ich ja 26 Knäuel. Sie ist zwar relativ kratzig, aber das Weinrot ist einfach so schön. Also eigentlich prädestiniert für einen Poncho.



Für eine Spannweite von ca. 115 cm schlug ich 215 M an und ordnete zwischen dem Perlmuster auf beiden Seiten dieses Muster eines Pullovers aus Brigitte 4/88 an. Ich bin gespannt, wie's wird.


Den Pullover habe ich in Abwandlungen bereits fünfmal gestrickt. (Aber mit so einem Gürtel habe ich ihn nie getragen.)


Mittwoch, 24. August 2016

Update Schwimm-Challenge


Lustsee gestern Abend


Stand der Schwimm-Challenge nun: 9 verschiedene Gewässer, 24 x geschwommen, 3 "neue" Badestellen

Nachtrag 24.08.2016 abends: 9 verschiedene Gewässer, 25 x geschwommen, 3 "neue" Badestellen

Montag, 22. August 2016

Sockenpaar Nr. VI/2016 und 23 mal geschwommen


An diesen Socken aus 6-fädiger Sockenwolle habe ich nur gestrickt, wenn ich unterwegs war. Aber irgendwie sind sie dabei doch fertig geworden.





Material: Austermann Step 6 Irish Rainbow Colours, Farb-Nr. 628 (Liscannor)

Muster: 6 re, 2 li auf 56 Maschen

Größe: 43 (für meinen Mann)

Benutzte Nadelstärke: 3

Mein Ravelry-Projekt dazu: Socks No. VI/2016

Gewicht: 109 g

Die Fotosession am Lustsee wurde natürlich gleich mit dem 23. Mal Schwimmen dieses Jahres verbunden.


Stand der Schwimm-Challenge also: 9 verschiedene Gewässer, 23 mal geschwommen, 3 "neue" Badestellen

Einige der Badestellen, die ich mit eingeplant hatte, sind momentan nicht wirklich bebadbar, weil das Wasser extrem "grün" ist. Aber vielleicht schaffen wir es im Septemberurlaub, noch ein paar unterschiedliche Stellen anzusteuern.

Auf dem Rückweg sah der Wardersee einfach wunderbar aus. Auf dem helleren Foto kann man den Dunst im Hintergrund ein bisschen erkennen.