Mittwoch, 13. Mai 2015

Achtung, mal wieder nichts für Schlangenphobiker!


Zuerst war's noch harmlos heute im Wilden Moor.



Die Möwen haben dort einen genialen fuchssicheren Brutplatz.


Die erste Kreuzotter lag trotz ordentlichen Windes einmal quer über den Weg...



... und die zweite auf ihrem angestammten Platz auf einem der "Schlangenhügel" - dort haben wir sie in diesem Jahr schon zum dritten Mal gesichtet.



Sonntag, 3. Mai 2015

Erinnert Ihr Euch noch ...


... an unser Küchenregal, das ich im letzten Herbst im Zusammenhang mit den ertrödelten Gewürzdosen zeigte?


Schon längst sollte es einen neuen Anstrich bekommen, und da mich im Frühjahr immer die unbändige Lust überkommt, etwas anzumalern, erstrahlt das Regal jetzt in herrlichstem Himmelblau.




Ein paar Farbpläne stehen noch an: zwei Holztabletts sind schon rosa und himmelblau geworden und sollen noch ein paar Schablonenornamente bekommen, zwei Borde vom Dachboden, die jetzt endlich wieder in der Küche aufgehängt werden sollen, werden vorher noch weiß, und für einen alten Tisch vom Sperrmüll plane ich ein dunkles Lila.

Und das mit den Painting The Past-Farben möchte ich auch "irgendwann" mal ausprobieren.

Samstag, 2. Mai 2015

Getrödelt, Gefunden, Gefreut! (April 2015)


Irgendwie fällt mir momentan auf, dass an allen Ecken und Enden erwähnt wird, wie schnell die Zeit läuft. Tja, ein Drittel des Jahres ist schon wieder herum, der April 2015 ist Geschichte, und das bedeutet auch, es ist wieder Zeit für Getrödelt, Gefunden, Gefreut!

Auch im April habe ich nichts neues Altes ertrödelt. Daher zeige ich drei Beutestücke aus dem Dänemark-Urlaub im September 2014.


Hier noch im Schaufenster des Antikladens in Frederikshavn. Was musste da wohl mit?


* * * * * * * * * 


Mein Auge fiel auf die drei alten Frühstücksbrettchen aus Keramik.





Sie sind ca. 20 x 11 cm groß. Kosten sollten sie eigentlich pro Stück 75 DKK, wir bekamen alle drei zusammen für 200 DKK, also ca. 29 €.

Zur Zeit hängen sie etwas unmotiviert an der Küchenwand. Dort bin ich aber gerade laufend am umstylen, -malern und -dekorieren, so dass es hoffentlich irgendwann zusammen mit den Kacheln ein etwas präsentableres Gesamtbild abgeben wird. Auf jeden Fall werden zeitnah erst einmal die Nägel geweißt, so dass die goldenen Köpfe da verschwinden.



Freitag, 1. Mai 2015

Lese-Challenge Stand Ende April 2015


Im März und April konnte ich keinen weiteren Punkt der Challenge abhaken, so dass der derzeitige Stand immer noch so aussieht:

1. Ein Buch mit mehr als 500 Seiten
2. Ein klassischer Liebesroman
3. Ein Buch, aus dem ein Film wurde
4. Ein Buch, das dieses Jahr erschienen ist
5. Ein Buch mit einer Zahl im Titel
6. Ein Buch, dessen Autor jünger als 30 ist
7. Ein Buch, das keine menschlichen Charaktere beinhaltet
8. Ein lustiges Buch
9. Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde
10. Ein Krimi oder Thriller
11. Ein Buch, dessen Titel aus einem Wort besteht
12. Ein Kurzgeschichtenband
13. Ein Buch, dessen Handlung in einem anderen Land stattfindet
14. Ein Sachbuch
15. Das erste Buch eines beliebten Autors
16. Ein Buch von einem Autor, den Du magst, das Du aber noch nicht gelesen hast
17. Ein Buch, das Dir ein Freund empfohlen hat
18. Ein Buch, das den Pulitzer-Preis gewonnen hat
19. Ein Buch, das auf einer wahren Begebenheit basiert
20. Ein Buch vom Ende Deiner "Zu-Lesen-Liste" (SUB)
21. Ein Buch, das Deine Mutter liebt
22. Ein Buch, das Dir Angst macht
23. Ein Buch, das älter als 100 Jahre ist
24. Ein Buch, das Du ausschließlich für sein Cover aussuchst
25. Ein Buch, das Du in der Schule hättest lesen sollen, aber nicht gelesen hast
26. Eine Biographie/Autobiographie
27. Ein Buch, das Du an einem Tag schaffst
28. Ein Buch, dessen Titel Antonyme beinhaltet
29. Ein Buch, das da stattfindet, wo Du immer schon mal hin wolltest
30. Ein Buch, das in Deinem Geburtsjahr erschien
31. Ein Buch mit schlechten Kritiken
32. Eine Trilogie
33. Ein Buch aus Deiner Kindheit
34. Ein Buch mit einer Dreiecksbeziehung
35. Ein Buch, das in der Zukunft spielt
36. Ein Buch, das an einer Schule spielt
37. Ein Buch, dessen Titel eine Farbe beinhaltet
38. Ein Buch, das Dich zum Weinen gebracht hat
39. Ein Buch mit Magie
40. Ein Comicbuch
41. Ein Buch von einem Schriftsteller, von dem Du noch nie etwas gelesen hattest
42. Ein Buch, das Du schon lange besitzt, aber nie gelesen hast
43. Ein Buch, das in Deinem Heimatort spielt
44. Ein Buch, das aus einer anderen Sprache übersetzt wurde
45. Ein Buch, das an Weihnachten spielt
46. Ein Buch, dessen Autor dieselben Initialen hat wie Du
47. Ein Theaterstück
48. Ein verbotenes Buch (indiziert)
49. Ein Buch, das auf einer TV-Serie basiert oder das zu einer TV-Serie wurde
50. Ein Buch, das Du angefangen, aber nie beendet hast

Im März las ich das Buch Schneetage von Jan Christophersen. 


Da mir Echo so gut gefallen hatte, wollte ich dieses Buch unbedingt auch lesen. Und das möglichst noch in der eher etwas kühleren Jahreszeit. In der Lese-Challenge hat es mich allerdings nicht vorangebracht. 

Rückentext: "Vor der Kulisse der großen norddeutschen Schneekatastrophe um die Jahreswende 1978/79 erzählt Jan Christophersen eine packende Familiengeschichte. Darin schafft er unvergessliche Figuren und entwirft das beeindruckende Bild einer rauen Gegend voller Wasser, Sand und Schnee. Er erzählt von der Suche nach Identität in einer Familie, in der das Schweigen den Weg zueinander zu einer langen Reise werden lässt - atmosphärisch dicht, mit leichtem Witz und einer kraftvollen, suggestiven Sprache."

Hat mir gut gefallen. Eine ganz eigene Atmosphäre, und da wir selbst acht Jahre lang in Nordfriesland gewohnt haben, habe ich fast alle Schauplätze wiedererkannt. 

☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼ (8 von 10 Sonnen)

************************************************************************


Seitdem arbeite ich an der Kategorie "Trilogie". Die Bücher Hexendämmerung und 
Hexenflüstern aus der Magnolia-Steel-Reihe habe ich bereits durchgelesen, momentan bin ich noch bei Hexennebel


Es war natürlich abzusehen, dass es jetzt im Frühjahr nicht mehr so zügig vorangeht wie im Winter. Aber ich bleibe dran. 

Ich wünsche ...


... Euch allen einen wundervollen ...

.

Sonntag, 26. April 2015

Die beste Anschaffung des Jahres ...


... bisher war definitiv ein Fahrradträger für die Anhängerkupplung. So kann man ein Stück mit dem Auto rausfahren und dann von dort mit den Rädern starten. Gestern fuhren wir eine 20-km-Runde in der Gegend Bokel - Brande-Hörnerkirchen, und heute noch einmal 22 km Olendieksau - Dätgen - Altes Torfwerk Schülper Moor.






Schön verwunschen und gruselig, dieses alte Torfwerk. Hat mich an die Filme Die Vorstadtkrokodile und Das Gold am Krähenberg erinnert.


Freitag, 24. April 2015

Rosen Bridge ...


... war relativ unspannend zu stricken, aber bei einigen alten Folgen Beverly Hills 90210 ging die zweite Hälfte dann doch einigermaßen flott von der Hand.





Material: Wollmeise Lace-Garn in den Farben Ballerina und Grand-mère
Maße: 168 x 25 - 29 cm (14 "Abteilungen")
Muster: Rosen Bridge
Mein ravelry-Projekt: Dark Bridge
Gewicht: 373 g
Benutzte Nadelstärke: 3 mm bzw. 2 mm für die Streifen im Perlmuster

Dass ich die Kaufanleitung nicht weitergebe, versteht sich wie immer von selbst. Ansonsten beantworte ich Fragen, die per Kommtarfunktion, per Mail an jwoldenborstel(ät)hotmail(dot)com oder auf ravelry gestellt werden, gern.