Mittwoch, 1. Juli 2015

Getrödelt, Gefunden, Gefreut! (Juni 2015)


Da ich im Juni nichts ertrödelt habe, zeige ich heute ein Beutestück aus dem Dänemarkurlaub im Mai. Gefunden in einem großen Trödelladen auf dem Weg nach Skagen. Dieses ca. 49 x 37 cm große wollweiße Drahttablett hatten wir bereits an einem Donnerstag durchs Schaufenster erspäht. Da der Laden aber nur samstags geöffnet hat, sind wir an dem Tag dann recht früh aufgestanden und rechtzeitig aufgebrochen, um uns gleich zielstrebig das Tablett zu schnappen und zu sichern. Hat geklappt. Uns so kann ich es heute bei Getrödelt, Gefunden, Gefreut! vorführen.






Einige schöne (aber nicht "alte") Porzellansachen, die wohl von einer Geschäftsauflösung in den Trödelladen gelangt waren, mussten auch noch mit. Mein hellblaues Regal sieht momentan so aus:


Und da ich vorhin draußen das Tablett abgelichtet habe, hier noch einige Rosenfotos aus dem Garten:


"Raubritter"


"Eden-Rose"


"Astrid Gräfin von Hardenberg"


"Ghislaine de Féligonde"

Sonntag, 21. Juni 2015

Sockenpaar Nr. I/2015









Material: Lang Yarns Jawoll Macig, Farbe Nr. 84.0078
Größe: 43
Muster: Rippen 2 re, 2 li
Mein ravelry-Projekt: Socks No. I/2015
Gewicht: 94 g
Benutzte Nadelstärke: 2,5 mm

Location: Schierensee - Schleswig-Holstein
Model: Mein Liebster, der auch der Eigentümer der Socken geworden ist


Donnerstag, 18. Juni 2015

Montag, 1. Juni 2015

Lese-Challenge Stand Ende Mai 2015


Der Vollständigkeit halber, aber heute in etwas abgespeckter Form.

1. Ein Buch mit mehr als 500 Seiten
2. Ein klassischer Liebesroman
3. Ein Buch, aus dem ein Film wurde
4. Ein Buch, das dieses Jahr erschienen ist
5. Ein Buch mit einer Zahl im Titel
6. Ein Buch, dessen Autor jünger als 30 ist
7. Ein Buch, das keine menschlichen Charaktere beinhaltet
8. Ein lustiges Buch
9. Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde
10. Ein Krimi oder Thriller
11. Ein Buch, dessen Titel aus einem Wort besteht
12. Ein Kurzgeschichtenband
13. Ein Buch, dessen Handlung in einem anderen Land stattfindet
14. Ein Sachbuch
15. Das erste Buch eines beliebten Autors
16. Ein Buch von einem Autor, den Du magst, das Du aber noch nicht gelesen hast
17. Ein Buch, das Dir ein Freund empfohlen hat
18. Ein Buch, das den Pulitzer-Preis gewonnen hat
19. Ein Buch, das auf einer wahren Begebenheit basiert
20. Ein Buch vom Ende Deiner "Zu-Lesen-Liste" (SUB)
21. Ein Buch, das Deine Mutter liebt
22. Ein Buch, das Dir Angst macht
23. Ein Buch, das älter als 100 Jahre ist
24. Ein Buch, das Du ausschließlich für sein Cover aussuchst
25. Ein Buch, das Du in der Schule hättest lesen sollen, aber nicht gelesen hast
26. Eine Biographie/Autobiographie
27. Ein Buch, das Du an einem Tag schaffst
28. Ein Buch, dessen Titel Antonyme beinhaltet
29. Ein Buch, das da stattfindet, wo Du immer schon mal hin wolltest
30. Ein Buch, das in Deinem Geburtsjahr erschien
31. Ein Buch mit schlechten Kritiken
32. Eine Trilogie
33. Ein Buch aus Deiner Kindheit
34. Ein Buch mit einer Dreiecksbeziehung
35. Ein Buch, das in der Zukunft spielt
36. Ein Buch, das an einer Schule spielt
37. Ein Buch, dessen Titel eine Farbe beinhaltet
38. Ein Buch, das Dich zum Weinen gebracht hat
39. Ein Buch mit Magie
40. Ein Comicbuch
41. Ein Buch von einem Schriftsteller, von dem Du noch nie etwas gelesen hattest
42. Ein Buch, das Du schon lange besitzt, aber nie gelesen hast
43. Ein Buch, das in Deinem Heimatort spielt
44. Ein Buch, das aus einer anderen Sprache übersetzt wurde
45. Ein Buch, das an Weihnachten spielt
46. Ein Buch, dessen Autor dieselben Initialen hat wie Du
47. Ein Theaterstück
48. Ein verbotenes Buch (indiziert)
49. Ein Buch, das auf einer TV-Serie basiert oder das zu einer TV-Serie wurde
50. Ein Buch, das Du angefangen, aber nie beendet hast

34 Kategorien abgehakt, noch 16 to do. Am schwierigsten für mich wird voraussichtlich "ein Buch, das in der Zukunft spielt" (so gar nicht mein Ding) und "ein verbotenes Buch" (muss ja wohl nicht unbedingt das Buch von Herrn H. sein). Sollte Euch dazu etwas einfallen, bin ich für Tipps auf jeden Fall dankbar. 

Punkt 32 (Trilogie): HexendämmerungHexenflüstern und Hexennebel von Sabine Städing

Leider hatte ich im April und Anfang Mai nicht so viel Zeit zum Lesen, so dass ich immer nur abends einige Seiten am Stück lesen konnte. Dadurch kam nicht so richtig Spannung auf, was allerdings nicht an den Büchern lag. 

☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼ (8 von 10 Sonnen)

************************************************************************

Punkte 5 (Buch mit einer Zahl im Titel) und 17 (Buch, das Dir ein Freund empfohlen hat): Das Geheimnis des siebten Weges von Tonke Dragt

Die Empfehlung kam von unserer (Noch-)Nachbarin Claudia, die die Serie in den 70ern oder 80ern im Fernsehen gesehen hatte. Ehrlich gesagt, hätte ich das Buch zwischen Seite 60 und 70 zur Seite gelegt, wäre es nicht für die Challenge gewesen. Und das bedeutet halt manchmal auch eine wirkliche Herausforderung. Sätze wie "Ein Mopro ist ein Provo auf einem Mofa." sind dann doch schon etwas merkwürdig, aber letztendlich hat sich das Durchhalten doch gelohnt. Ich werde mir Das Geheimnis des Siebten Weges auf DVD auf jeden Fall "irgendwann" auch noch anschauen. 

☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼ (7 von 10 Sonnen)

************************************************************************

Punkte 4 (Buch, das dieses Jahr erschienen ist) und 26 (Biografie): Guido: Die Biografie über Guido Maria Kretschmer von Max Wellinghaus

Den Guido mag ich wirklich gern, und ich gebe zu, dass ich mir auch so manche Folge Shopping Queen ansehe. Dieses Buch verdient jedoch meiner Meinung nach nicht wirklich die Bezeichnung "Biografie". 15 Seiten Quellenangaben für 173 Seiten Text? Und so manche Anekdote, die eigentlich drollig hätte sein können, ist so holprig erzählt, dass die Pointe schon wieder heraus ist. Hinzu kommt, dass seitenweise Kurzbiografien anderer Personen, mit denen Guido beruflich zu tun hat, eingefügt wurden. Und dass Herr Bohlen und Frau Abd El Farrag verheiratet waren, ist mir auch neu. Naja, ein paar nette Passagen waren enthalten, aber ansonsten für mich ein Ärgernis. Schade. 

☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼ (4 von 10 Sonnen)

                   *************************************************************************

Punkt 12 (Kurzgeschichtenband): Schnack vernünfti mit mi... von Matthias Stührwoldt

Einfach herrlich, köstlich, humor- und geschmackvoll geschrieben - von Matthias Stührwoldts plattdeutschen Büchern werde ich mir auch noch alle weiteren zulegen. 

☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼ (10 von 10 Sonnen)

          *************************************************************************

Für Eure lieben Worte zu unserer Mietmisere bedanke ich mich ganz herzlich. Die erste Schockstarre ist mittlerweile überwunden. Mal seh'n, wohin es uns verschlagen wird... 

Freitag, 29. Mai 2015

Schockiert, frustriert, ratlos, traurig und so


Eigentlich wollte ich Euch in diesen Tagen Fotos von unserem Dänemark-Urlaub zeigen. Leider erhielten wir jedoch gestern für unser gemietetes Haus die Kündigung wegen Eigenbedarfs und "dürfen" voraussichtlich bis Ende November ausziehen. Ich glaube, so geschockt war ich in meinem Leben erst einmal, und das war, als mein Vater vor 11 Jahren tödlich verunglückte.

Momentan herrscht hier einfach Fassungs- und Ratlosigkeit, und es wird wohl eine Zeit lang ruhig bleiben, bis ich mich wieder einigermaßen berappelt habe. Euch wünsche ich so lange eine angenehmere Zeit, als wir sie gerade durchleben.

Mittwoch, 13. Mai 2015

Achtung, mal wieder nichts für Schlangenphobiker!


Zuerst war's noch harmlos heute im Wilden Moor.



Die Möwen haben dort einen genialen fuchssicheren Brutplatz.


Die erste Kreuzotter lag trotz ordentlichen Windes einmal quer über den Weg...



... und die zweite auf ihrem angestammten Platz auf einem der "Schlangenhügel" - dort haben wir sie in diesem Jahr schon zum dritten Mal gesichtet.



Sonntag, 3. Mai 2015

Erinnert Ihr Euch noch ...


... an unser Küchenregal, das ich im letzten Herbst im Zusammenhang mit den ertrödelten Gewürzdosen zeigte?


Schon längst sollte es einen neuen Anstrich bekommen, und da mich im Frühjahr immer die unbändige Lust überkommt, etwas anzumalern, erstrahlt das Regal jetzt in herrlichstem Himmelblau.




Ein paar Farbpläne stehen noch an: zwei Holztabletts sind schon rosa und himmelblau geworden und sollen noch ein paar Schablonenornamente bekommen, zwei Borde vom Dachboden, die jetzt endlich wieder in der Küche aufgehängt werden sollen, werden vorher noch weiß, und für einen alten Tisch vom Sperrmüll plane ich ein dunkles Lila.

Und das mit den Painting The Past-Farben möchte ich auch "irgendwann" mal ausprobieren.