Mittwoch, 15. April 2009

Tasse Nr. 15 ...

... wird in diesem Sommer hoffentlich wieder ausgiebig zum Einsatz kommen, denn dieser Emaillebecher ist mein Outdourbecher für Radtouren, Tagestouren und natürlich auch Rad-Tagestouren. Gekauft wurde er 1988, ganz schnöde im Herold-Center in Norderstedt.

Colette fragte mich, wie es angehen kann, dass ich zu allen Tassen noch weiß, wann und woher ich sie bekam. Ja, es sind bestimmte, manchmal scheinbar unnütze Sachen, die ich mir besonders gut merken kann, wie Gesichter, Geburtstage, wer wann was wo wie und warum gesagt hat, ... z.B. weiß ich heute noch, was einige Leute 1985 auf irgendwelchen Oberstufenfeten anhatten. Aber sollte jemand von mir verlangen, dass ich mir Automarken, Fußballergebnisse, Häuserpreise oder auch Geschichtszahlen merke - Fehlanzeige. Wie nennt man sowas - selektives Gedächtnis?

Photobucket

(Kein Bodenaufdruck.)

Da die Aktion 30 Tage - 30 Tassen heute Bergfest hat, hier noch einmal der Link zur Initiatorin.

Kommentare:

  1. Das Foto macht so richtig Lust auf einen Ausflug ins Grüne...und alles Wichtige ist dabei ;-)
    Sehr schön!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Tasse - gefällt mir gut!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, da würde man doch am liebsten Korb, Tasche oder Rucksack packen, sich auf den Drahtesel schwingen und auf den Weg machen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. He, DIE gefällt mir ja suuupergut! So eine Tasse habe ich überhaupt nicht *snief*

    Ganz, ganzt liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen