Dienstag, 29. März 2011

Kinder, wie die Zeit vergeht!

Dieser Auspruch der "Erwachsenen" war mir in meiner Kinder- und Jugendzeit immer völlig unverständlich, und jetzt geht es mir selber so, dass die Zeit immer schneller dahinrast. Wie kommt das eigentlich - weil mal für alles und jedes selbst zuständig und verantwortlich ist? Weil man Geburtstagen, Weihnachten und anderen Festlichkeiten nicht mehr so entgegenfiebert wie früher?

In diesem Monat bin ich wieder ein Jahr älter geworden, unsere Nicky ist jetzt auch schon ein Jahr bei uns (Könnt Ihr erkennen, wo der Hund aufhört und das Schaffell anfängt?), ...

Photobucket

... und ich beobachte selbst erstaunt, wie mein Woll- immer mehr vom Perlenrausch abgelöst wird. Dennoch hoffe ich, hier demnächst mal wieder vollendete Strickwerke präsentieren zu können. Ein paar Sachen sind zumindest in Arbeit.

Kommentare:

  1. Ja, es ist erschreckend, wie die Zeit rennt. Je älter man wird, umso schneller.

    Dein Hund hats gut! Der kennt keine Zeit. Man kann wirklich kaum erkennen, wo der Hund, bzw. das Schafsfell anfängt.

    Bin gespannt auf Deine Perlen- und Strickkreationen.

    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch nachträglich!

    Liebgrüss
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Alles Liebe nachträglich,
    kennst du von R.Mey "Es gibt Tage, da wünscht ich, ich wär mein Hund" ?
    So etwas entschleunigt das Leben :)
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  4. *kicher* Irgendwann kommen wir da alle an ;-) Ich gucke derzeit immer mein Baby an ... öööhm ... welches inzwischen fast 12 Jahre alt ist ... jaja, die Zeit raaaaast. Gestern haben wir überlegt, ob unser Hund nun erst ein oder schon zwei Jahre bei uns ist ... es sind zwei!!! Sie rast wie verrückt, die Zeit ...

    ach ja ... und dann natürlich noch alles Liebe und Gute für Dein neues Lebensjahr *wink*

    Zeitlose Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  5. Liebe späte Geburtstagsgrüße auch von mir!
    Zeig doch mal was du so perliges machst, bin furchtbar neugierig. Der vorhergehende Post war ja schön "perlig". Im Moment bin ich auch mehr im Papierrausch, denn im Wollrausch. Macht doch nix, oder?

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Birgit,
    Nachträglich alles gute zum 29. ;))
    Und der Perlenrausch hat doch auch was Schönes! Dein Hund hat´s gut. Meine Mimi kann da mithalten, sie hat sich im Körper geirrt- Eigentlich ist sie ein Hund, gefangen in einem Katzenkörper :))
    Viele Grüße aus dem sommerlichen Südbaden

    AntwortenLöschen