Montag, 14. November 2011

Yippie!

Das 54. und letzte Quadrat der Log-Cabin-Decke habe ich gestern Abend fertiggestrickt.

Photobucket

Jetzt müssen nur noch die Fäden vernäht werden, und ich muss mich zwischen Zusammennähen und Zusammenhäkeln der Quadrate entscheiden - beides nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigungen.

Da immer mal wieder Fragen nach einer Anleitung kommen:

Um zu “meiner” Log-Cabin-Technik zu gelangen, habe ich “x” Anleitungen konsultiert, z.B. diese hier:

Log Cabin Dishcloth

Mein Anfangsquadrat besteht allerdings aus 10 M und 16 R kraus rechts, endend mit einer Hinreihe. Und dann geht es immer so weiter - Maschenzahl teilbar durch 10, 16 R kraus rechts, endend mit einer Hinreihe.

Im Schreiben von Anleitungen bin ich ja nicht so die Heldin, und ich werde zur Decke auch keine verfassen, aber vielleicht konnte dies ja schon ein bisschen helfen.

Kommentare:

  1. Wunderschön ganz tolle Farben.
    Mein Vorschlag wäre zusammenstricken das geht wunderbar,das mache ich.
    Liebe Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schöööön!!!
    Zusammenhäkeln sieht bei mir immer recht wulstig aus - ich wäre ja für´s Nähen. Aber Du kriegst das schon hin!

    Viele begeisterte Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  3. So wunderschön! Ich bin von deiner Farbwahl der Garne auch sehr angetan? Welche Wolle hast du genommen? Reste aus dem Vorrat sind das wohl nicht, oder?
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  4. Oh man, ich hab gerade knapp 5 min auf das Bild geguckt, jetzt fühl ich mich leicht hypnotisiert ;) Die Übergänge sehen echt toll aus, wie lange hast du denn insgesamt gebraucht? Lg

    AntwortenLöschen