Donnerstag, 21. April 2011

Heute letzte Gelegenheit, ...

... in meinem Dawanda-Shop noch etwas mit 12% Frühjahrsrabatt abzustauben!!!

Freitag, 15. April 2011

Wer war diese Frau, ...

... die ihrer Leserschaft hier fertiggestellte Strickwerke in Aussicht gestellt hatte?

Muss ich wohl gewesen sein - dennoch kommt das Stricken bei mir weiterhin zu kurz, und es gibt hier in der Richtung nichts zu zeigen. Damit es nicht ganz so langweilig wird, hier mal unser Nachbarskater, der unseren verdreschen wollte und dafür von Nicky in die nächstgelegene Astgabel gescheucht und dort eine Weile belagert wurde.

Photobucket

Und ein gerade fertiggebasteltes Armband mit u.a. zylindrischen Perlen aus "Succor Creek Jaspis" und versilberten Spacern und Vierecken.

Photobucket

Dieses hier ist nun erstmal in den Shop gewandert, es gefällt mir aber so gut, dass ich mir auch noch so eines nachbauen werde.

Sonntag, 10. April 2011

Sonntagsausflug

Hach, ich liebe einfach diese Kluvensieker Schleuse.

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Auch, wenn meine Objektivkappe jetzt drin liegt.

Sonntag, 3. April 2011

Ich hab' da mal 'ne Frage...

Im letzten Jahr konnte ich ein paar Bastelsachen aus einer Geschäftsauflösung ergattern. Darunter war auch ein Beutel mit Metallmotiven - Naturmotive wie Blätter, Federn oder Schmetterlinge, aber auch eine Menge "Tropfen", Flügel, "Orden", "Masken" etc. Allerdings bin ich völlig ratlos, zu welchen Bastelarbeiten man diese Motive benutzt. Anhänger sind's nicht, es ist keine Lochung oder Aufhängung vorhanden. Die "Tropfen" sind, wie man unten links im Bild erkennen kann, teilweise auf der Rückseite flach, teilweise hohl. Habt Ihr eine Idee, was man normalerweise mit diesen Metallteilen macht und wie sowas heißt? Vielleicht hat sogar jemand Verwendung dafür. Ich würde sie sonst bei Dawanda einstellen, aber wenn ich nicht einmal weiß, was es ist, macht das auch nicht viel Sinn...

Photobucket

Nachtrag 03.04.2011, 20.15: Ich danke Euch für Eure Kommentare - dank Ricki habe ich mal einen kleinen Einblick in die Perlenstickerei bekommen. Ich glaube aber, dass Momo richtig liegt - ich erinnere mich dunkel, dass Ende der 80er meine Cousine zu jeder Familienfeier mit einem Köfferchen erschien und ihre neuesten Fimobroschen der Verwandtschaft zum Verkauf anbot, und da waren solche Metallelemente eingefügt. Heutzutage nicht mehr so ganz up to date irgendwie, aber wegwerfen mag ich die Sachen auch nicht. Wenn also jemand diese Metallteilchen geschenkt haben mag, meldet Euch gern per Mail an jwoldenborstel(ät)hotmail.com, es sind etwas über 250 g. Anderenfalls werde ich sie einem Flohmarkthändler weiterverschenken.

04.04.2011, 10.30: Die Metalldingsis sind vergeben an Claudi.