Freitag, 24. Mai 2013

Sag niemals *nie wieder*!

Never say "never again"! - Diesen Arbeitstitel habe ich meinem neuesten Langzeitprojekt gegeben, wollte ich doch nach der Meisi und der Log-Cabin-Decke "nie wieder" so ein Projekt in Angriff nehmen. 

Dennoch war es dann Anfang Mai doch wieder so weit. Der Plan ist eine Decke wie die Meisi, jedoch nicht ganz so groß und dieses Mal aus vielen verschieden Sorten Sockengarn - auch Wollmeise, aber nicht nur. Die angepeilte Größe ist ca. 230 x 160 cm, und da bei 45 Anfangsmaschen ein Quadrat ca. 9 x 9 cm misst, werden es wohl 26 x 18 = 468 Quadrate werden. 

 photo 004-14_zps6224196a.jpg

 photo 003-10_zpsde912d6c.jpg

Auch wenn es mir bisher noch nicht allzu oft vergönnt war, an meinem dafür auserkorenen Platz zu stricken, habe ich doch bereits 41 Quadrate geschafft. Das Foto zeigt den Stand von 30 Quadraten am 19. Mai. 

 photo 004-14_zps738f39f0.jpg

 photo 003-10_zps0990b6be.jpg

Mehr Infos und den jeweiligen aktuellen Status gibt es beim entsprechenden Ravelry-Projekt . 

Das Muster ist eine Mischung aus Schulz-Technik und Sock Yarn Blanket - pro Quadrat 45 Anfangsmaschen, glatt rechts gestrickt, die Abnahmen mittig in den Rückreihen. 

Bei Fragen versuche ich gern zu helfen, eine ausführliche Anleitung wird es von mir jedoch aus vielerlei Gründen nicht geben. 

Kommentare:

  1. Das kenne ich auch von mir,wenn eine Decke fertig ist,aber hat man dann eine Weile Abstand genommen, kommt die Sucht wieder zurück,ich finde es zwischendurch ein entspanntes stricken.
    Gutes Gelingen und erholsames stricken wünsche ich dir.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. So ist das, frau kann eben doch nicht aufhören damit.
    Sieht auch toll aus!
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  3. Oooh! Aus so vielen schönen Resten kann man sooo viele schöne Schals und Loops im Linen-Stitch stricken!! :)

    *ichklaumireinpaar*

    Liebstes,
    tofu

    AntwortenLöschen