Sonntag, 23. Juni 2013

Himmel über Brammer ...

... gestern Abend.

 photo 003_zpsb9703f71.jpg

 photo 002_zpsa8395688.jpg

 photo 001_zps30931a4e.jpg

(Die Fotos sind unbearbeitet, das sah wirklich so aus.)

Samstag, 22. Juni 2013

Luxus ist, ...

... wenn man direkt in seinen Drogen liegen kann.

 photo 005_zps787ba830.jpg

 photo 004_zps6c45853d.jpg

Heute mal mit speziellem katerlichen Gruß nach Münster.

Freitag, 21. Juni 2013

Offene Gärten

Letztes Wochenende waren ja in Schleswig-Holstein wieder viele private Gärten offen für Besucher. Wir hatten einen bestimmten im Visier, der uns dann jedoch überhaupt nicht gefiel - die ganze Atmosphäre war irgendwie "komisch", wir fühlten uns nicht wohl, und so kam es, dass wir schon nach wenigen Minuten wieder dem Auto zustrebten.

Aber wie es manchmal so ist - auf dem Hinweg hatten wir durch Zufall einen anderen offenen Garten gesehen und beschlossen nun kurzerhand, diesen zu besuchen. Und der war so toll! Seht selbst:

 photo 027_zpsb52114c5.jpg

 photo 028_zpsd367bca3.jpg

Die Katze war echt!

 photo 022_zps2c15a413.jpg

 photo 032_zps68f95f12.jpg

 photo 029_zps366166f0.jpg

 photo 031_zps44d67ad4.jpg

 photo 039_zps37433a62.jpg

 photo 040_zps80513ecb.jpg

Gegen eine Spende gab es lecker Kaffee und Kuchen. Leider mussten wir die Besichtigung wegen eines heftigen Gewitters abbrechen, und unser Plan, am Sonntag noch einmal wiederzukommen, wurde auch nicht in die Tat umgesetzt. Aber im nächsten Jahr gibt es ja auch wieder die offenen Gärten.


Donnerstag, 20. Juni 2013

Fotostau

Sooo viele Fotos sind schon wieder angefallen, die ihren Weg ins Blog noch nicht gefunden haben. Zuerst mal aus unserem Garten:

 photo 001-11_zpsd10f6025.jpg

 photo 002-8_zpsa373ba13.jpg

 photo 009-2_zps48cb87aa.jpg

 photo 010_zps12c05666.jpg

 photo 011-2_zps31a01237.jpg

 photo 012-4_zps7e70890c.jpg

 photo 014-1_zps234a1d71.jpg

 photo 017-3_zpsd4f3e098.jpg

Morgen gibt's dann welche aus einem fremden Garten

Mittwoch, 5. Juni 2013

Vor genau einem Monat ...

... gruben wir unseren chilenischen Riesenrhabarber aus seinem Winterschutz aus. Ich berichtete. Inzwischen sieht er so aus:

 photo 013-4_zpsa86e3f00.jpg

 photo 014-1_zps44c24bd8.jpg

Naja, obwohl er unseren gesamten Jahreskompost abbekam und fleißig mit Auwasser versorgt wird, ist er lediglich 35 cm hoch und die gesamte Ausbreitungsfläche der Pflanze beträgt ca. 60 x 40 cm. Dass die Pflanze noch einmal so aussehen wird wie in der Staudengärtnerei Bornhöved oder im Arboretum Ellerhoop, die Illusion haben wir uns abgeschminkt. Immerhin ist es nett, so ein uriges Exemplar im Garten zu haben.

Sehr viel mehr erfreue ich mich zur Zeit an diesen Akeleien, die wir letzten Sommer aus dem Garten eines aufgegebenen Hauses retten durften. (Das Haus ist mittlerweile abgerissen und der Garten existiert nicht mehr.)

 photo 020_zps6bb6eca9.jpg

 photo 021-1_zps015933bb.jpg