Mittwoch, 1. Oktober 2014

Getrödelt, Gefunden, Gefreut! (September)


Nicht zu fassen, dass heute schon das letzte Quartal des Jahres angefangen hat. Und somit mache ich heute auch schon zum 9. Mal bei Getrödelt, Gefunden, Gefreut! mit.

Erinnert Ihr Euch noch an diese Kommoden, von denen ich zwei auf dem Sperrmüll gefunden hatte?


Von der Verwandlung der ersten hatte ich ja hier berichtet. Die zweite durfte ihre Beine behalten und bekam einen zart-pistazien-salbei-mintgrünen Anstrich.


Die Keramikknäufe habe ich wieder hier bestellt.


Das zweite Teil, das ich heute zeigen möchte, ist eine Pförtchenpfanne, die ich im Dänemarkurlaub bei einem Hofflohmarkt nördlich von Frederikshavn gefunden habe. Sie kostete nur 50 DKK, also gerade mal einen Tick über 7 €.




Da fielen mir ja nun 100 und 1000 Dekomöglichkeiten ein, und ich ärgere mich fast ein bisschen, dass ich die andere Pförtchenpfanne mit mittigem Henkel, die es beim Antikladen in Frederikshavn zum selben Preis gab, nicht auch noch mitgenommen habe. Naja, vielleiiiiicht ist sie ja beim nächsten Urlaub noch da...

Die wunderschönen (und leckeren) dunkelroten Äpfel der Sorte Ingrid Marie haben wir übrigens bei der Alten Schlossgärtnerei in Plön gekauft.

Kommentare:

  1. WoW .... das paßt perfekt zusammen. Sehr schöne Funde sind das. Mir gefallen sie ausgesprochen gut :-)

    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  2. So eine Pfanne habe ich bei unserem (ersten, diesjährigen) Dänemark-Urlaub auch gefunden. Die Deko sieht sehr schön aus. Danke für die Inspiration!

    Und das Nachtkästchen ist nicht mehr wieder zu erkennen! Leider habe ich fast nie den Mut, was anderes als weisse Farbe zu nehmen...
    Lieber Gruss
    Miena

    AntwortenLöschen
  3. Sehr, sehr hübsch das nun zart-pistazien-salbei-mintgrünes Schränkchen und die Pfanne mit den passenden roten Dekodetails finde ich super! Da kommt schon jetzt eine gemütliche Stimmung auf und ich kann mir sehr gut vorstellen wie die Äpfel und die warmen Kaffeebohnen duften.. mhmmm :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin hin und weg von der tollen Pfanne und der wunderbaren Deko! Sehr toll - das muss ich mir merken - vielleicht kommt mir so eine Pfanne ja auch einmal unter - wer weiß ...
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgit,
    das sieht richtig klasse aus ! Ich habe so eine Pfanne mit mittigem Henkel. Die ist über 100 Jahre alt und ist als Kerzenhalter bei uns im ständigen Einsatz. Für die echten Pförtchen habe ich eine elektrische. Nicht halb so schick aber sehr viel praktischer :-)

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank, dass du auf dem Blog vorbeigeschaut hast!

    Die Kommode ist richtig großartig geworden (so viel zum Thema DIY = ausschließlich Kosmetiktäschchen nähen...). Und in Kombination mit der tollen Deko ist sie einfach nur ein Hingucker. Auf die Idee, die Pfanne einfach umzufunktionieren, wäre ich wohl nicht gekommen.

    LG,
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen