Montag, 29. September 2014

Geltinger Birk


Und da neben der Urlaubsrückschau das Leben auch weiterläuft, hier gleich noch Fotos von der Geltinger Birk vom Samstag.


Wir liefen den Möwenweg plus zwei "Erweiterungen", insgesamt ca. 15 km. Unterwegs eingekehrt sind wir im Café Lichthof - den Mohn-Quark-Kuchen kann ich nur empfehlen!








Lyngså-Urlaub - 4. Urlaubstag (12. September)


Chilliger Tag.





Morgens schon vor dem Frühstück Richtung Felder spaziert, um die tollen Spinnenweben zu bewundern und zu fotografieren.



Am späten Vormittag dann von Nørklit den Strand entlang ganz bis zum Vildtreservat (und zurück) gelaufen. Es war fast ganz windstill, und die Sonne löste den morgendlichen Nebel ziemlich zügig auf, so dass es richtig, richtig warm wurde. Die Grenze zwischen Wasser und Himmel war fast nicht mehr zu erkennen. Satz des Tages: "Das ist schon wieder unnormal hier heute!"


Abends dann noch ein Stündchen am Strand gestrickt. (Die Decke ist inzwischen eigentlich fertig gestrickt, nur die Fäden wollen noch vernäht werden. Es locken aber momentan gerade zu viele andere Dinge.)





Donnerstag, 25. September 2014

Lyngså-Urlaub - 3. Urlaubstag (11. September)


Der Donnerstag war schon lange vor Urlaubsantritt verplant, denn an dem Tag sollte es zu Helle Holst nach Åbybro gehen.




Es war einfach toll, die vielen wunderschönen Farben auf den großen Konen bewundern zu können, und das auch noch bei dem einzigartigen Licht dort oben. Die Entscheidung fiel mir unendlich schwer, und letztendlich wurden diese Knäule, alle in der Qualität Supersoft, mit ins Ferienhaus geschleppt. Müßig zu erwähnen, dass ich mein volles Budget von 1000 DKK ausschöpfte.






Die Nachbarshündin kam ganz neugierig angedackelt, um zu sehen, was ich denn da so eifrig sortiere.

Nachmittags bedurfte es eines Kontrastprogramms, und so fuhren wir Tretboot auf der Voer Å.











Das war toll - bei der Bootsvermietung war niemand, aber man konnte auf einen "Rufknopf" drücken, wurde per Telefon mit jemandem verbunden, der uns den Preis für zwei Personen und eine Stunde nannte. Wir sollten das Geld dann in einen Briefkasten dort werfen und uns einfach ein Boot nehmen. Fanden wir sehr sympathisch.

Dienstag, 23. September 2014

Lyngså-Urlaub - 2. Urlaubstag (10. September)





Antikladen in Frederikshavn



Bratten Strand - die Insel müsste Læsø sein.



Bei einem Ferienhaus etwas nördlich von Albæk




Auf dem Rückweg gab's Brownies im Innenhof der alten Schmiede in Sæby. Dort wächst auch dieser schicke Wein. Die Möwe fixierte uns die ganze Zeit vom Dach des Nachbarhauses.





Alles immer noch Sæby.


Vom nächsten Urlaubstag, der ein Donnerstag war, berichte ich dann morgen. Vielleicht kann die eine oder andere schon erraten (oder hat es in Ravelry gesehen), wohin es an dem Tag ging.