Mittwoch, 22. Juni 2016

Neue Challenge


Ich nehme mir ja immer gerne Challenges vor, und für diesen Sommer habe ich mir für mich eine Schwimm-Challenge ausgedacht:

Bis Ende September insgesamt mindestens 30 mal schwimmen gehen. (bisher 5 mal)

Dabei 15 verschiedene Gewässer oder Badestellen bebaden. Verschiedene Badestellen an Nord- und Ostsee zählen dabei mehrfach, z.B. Friedrichskoog, Meldorf, SPO. (bisher 3 verschiedene: Brahmsee, Wardersee, Lustsee)

Davon 3 bisher von uns noch nie bebadete Gewässer oder Badestellen aufsuchen und dort schwimmen. (bisher noch keine)





Lustsee gestern Abend - wegen der EM mussten wir den See lediglich mit dieser Entenfamilie teilen.



Brahmsee

Kommentare:

  1. Hallo Birgit,
    was für eine Challenge ! Das würde ich in dreissig Jahren nicht schaffen ;-))


    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,

    das ist eine tolle Idee. Ihr im Norden habt es badetechnisch ja paradiesisch, so viele Seen und dann auch noch die Meere. Ich hab schon viel im Lanker See und im Schluensee gebadet. Ich beneide dich ein bisschen, denn bei mir in der Gegend sieht es mit Gewässern ziemlich mau aus.

    Echt toll, dass du sowas immer wieder machst. Auch deine letzte Challenge (laufen und radfahren) habe ich verfolgt. Leider habe ich mein Hinterteil trotzdem nicht auch hochbekommen, ich finde immer eine Ausrede ;-)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. ich drück dir alle Daumen für deine Challenge.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine super Herausforderung und wie sieht´s aus mit der Elbe????

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. @ Angelika: Haha, ja, das ist wie mit den Nordfriesen, die nie nach Sylt fahren.

    @ Melanie: Den Lanker See hatte ich schon auf meiner Liste. Der Schluensee ist ein toller Tipp, den habe ich noch hinzugefügt. Wären beides bisher noch unbebadete Seen.

    @ Sinaida: Ich danke Dir - ich bin selbst gespannt.

    @ Nana: Joa, die Elbe käme auch in Frage. Kollmar oder so.

    Liebe Grüße an alle

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Birgit,
    da hast du dir aber auch was vorgenommen. Aber bei dem Wetter muss das herrlich sein.
    Bei uns ist so direkt hier kein See glaube ich. Der Rhein wäre eine Option, aber viel zu gefährlich. In der Kölner und Düsseldorfer Umgebung sind bestimmt ein paar Seen, aber bestimmt nicht so schön gelegen.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Birgit,
    wenn der liebe Gott gewollt hätte, dass ich ins Wasser gehe, dann hätte er mir Schwimmhäute verpasst :-) Mein Sternzeichen sind die Fische, aber das reicht mir nicht als Zeichen. Ich würde schwimmem, um nicht zu ertrinken aber zum Glück ist die Gefahr an Land nicht so groß ;-))

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen