Freitag, 1. Juli 2016

Lese-Challenge 2016 - Zwischenbilanz 1. Halbjahr


Ach ja, die Lese-Challenge gibt es ja auch noch. Und so sieht der Stand aus, nachdem das erste halbe Jahr herum ist:

1. Ein Buch, das für Kinder geschrieben wurde

2. Das Buch eines Literaturnobelpreisträgers

3. Ein Buch in einer fremden Sprache

4. Ein Buch, das von Kindern geschrieben wurde

5. Eine Autobiographie

6. Ein Reisebericht

7. Ein Buch, das älter als 100 Jahre ist 

8. Eine Sammlung Kurzgeschichten

9. Ein Gedichtband

10. Ein Buch eines russischen Autors

11. Ein Buch mit Briefen / Briefwechsel

12. Ein Buch mit Fabelwesen

13. Ein Buch aus Deiner eigenen Kindheit 

14. Ein Buch, dessen Titel mindestens 6 Wörter enthält 

15. Ein Buch aus einem Indi-Verlag

16. Ein Buch mit mehreren Enden

17. Ein Buch, dessen Autor sich das Leben genommen hat

18. Ein Buch von einem Selfpublisher

19. Ein Buch über Cybermobbing

20. Ein Sachbuch

21. Ein Klassiker

22. Eine Biographie

23. Ein Buch, dessen Titel mit dem Buchstaben Q anfängt

24. Ein Thriller

25. Ein Chicklit
 
26. Ein Buch über Bücher 

27. Ein Buch mit mindestens 500 Seiten

28. Ein Buch mit einem rosa Cover

29. Ein Buch, dessen Cover mindestens 4 Farben hat 

30. Ein Buch mit Gold/Silber auf dem Cover

31. Ein Buch mit Glitzer auf dem Cover 

32. Ein Buch mit einem Tier auf dem Cover

33. Ein Buch, das Dir jemand anderes empfohlen hat

34. Ein Buch, welches Du angefangen, aber nie beendet hast

35. Ein Buch, das erst nach dem Tod des Autors bekannt wurde oder erschienen ist 

36. Ein Buch, dessen Titel einen Wochentag enthält

37. Ein Buch, das Dich zum Lachen UND Weinen gebracht hat

38. Ein Buch, das verfilmt wurde

39. Ein Buch aus dem Jahr Deiner Einschulung

40. Ein alter Bestseller, z.B. aus dem 19. Jahrhundert 

41. Eine Reihe, die aus mindestens 3 Bänden besteht

42. Ein Buch zu einem Film

43. Ein Graphic Novel

44. Ein Jugendbuch

45. Ein Buch, das Dich kurzfristig oder nachhaltig verändert hat (z.B. ein Kochbuch aus dem Du wochenlang kochst, ein Roman, der Deine Sichtweise auf das Leben verändert hat oder Dich zum Nachdenken angeregt hat)

46. Ein Buch, das Du in der Schule lesen musstest

47. Ein Buch, das in Kanada spielt
 
48. Ein Buch, das in Asien spielt
 
49. Ein Buch, das Du schon mal gelesen hast

50. Ein Reclam-Heft

51. Ein Buch, in dem Dein Lieblingstier eine wichtige Rolle spielt, das aber nicht Punkt 58 oder 52 abdeckt

52. Ein Buch mit mindestens einem sprechenden Tier, das aber nicht Punkt 51 oder 58 abdeckt

53. Ein Buch mit einer besonderen Ausstattung (z.B. in einer Metallbox, mit eingeklebten Briefumschlägen, mit gefärbtem Schnitt...)

54. Ein Buch, in dem mindestens ein Adliger vorkommt

55. Ein Buch von einem Schriftsteller der Region, in der Du wohnst. (Ort, Kreis, Bundesland - je nachdem, was Du in Erfahrung bringen kannst.)

56. Ein geschenktes Buch

57. Ein ausgeliehenes Buch

58. Ein Buch, in dem Tiere die Hauptrolle spielen, das aber nicht Punkt 51 oder 52 abdeckt

59. Ein Buch mit Anleitungen (zum Glücklichsein, zur Reparatur des Autos, ...)

60. Ein Buch, das in einer Küche spielt

61. Ein Buch ohne Happy End 


62. Ein Buch, das Du bei einer Lesung / Signierstunde erworben hast oder das signiert ist

 46 Punkte konnte ich bereits streichen - pro Buch darf man sich ja maximal 2 Punkte anrechnen. Eigentlich sollte das Ziel sein, 50 Punkte "abzuarbeiten", ich will nun jedoch versuchen, möglichst alle zu erfüllen. (Das mit dem Chicklit wird wohl die größte Hürde für mich, wie ich feststellen durfte - das Buch, das für den ersten Versuch herhalten durfte, wandert nur ganz knapp angelesen in den Öffentlichen Bücherschrank des Nachbardorfs.) 

Diese Bücher habe ich in diesem Jahr bisher für die Challenge gelesen: 

Die Kunst zu sterben (Anna Grue) - Punkte 27 und 56
Die Schneelöwin (Camilla Läckberg) - Punkte 29 und 61
Dem Leben auf den Fersen (Kurt Peipe) - Punkte 6 und 45
Hast Du mal die Kanuschlüssel? (Irmin Burdekat, Christian Pfaff) - Punkte 47 und 49
Stippchen und der Zauberer (Martha Schlinkert) - Punkte 1 und 13
Stunden im Garten (Hermann Hesse) - Punkt 2
Das Goldmädchen (Hannele Norrström) - Punkte 4 und 35
Anne auf Green Gables, Anne in Avonlea, Anne in Kingsport (Lucy Maud Montgomery) - Punkte 7 und 41
The Battle of Newton Road (Leslie Dunkling) - Punkte 3 und 46
Der Junge muss an die frische Luft (Hape Kerkeling) - Punkte 5 und 14
Erzählungen (Astrid Lindgren) - Punkte 8 und 32
Schloss Gripsholm (Kurt Tucholsky) - Punkte 17 und 21
Der Kuss des Raben (Antje Babendererde) - Punkte 44 und 52
Es bleibt in der Familie (Anna Grue) - Punkt 37
In die Wildnis (Jon Krakauer) - Punkt 38
Das blaue Wunder (Jochen Mariss) - Punkte 15 und 53
Griffin & Sabine (Nick Bantock) - Punkt 11
Die entführte Prinzessin (Karen Duve) - Punkte 31 und 54
Nero Corleone (Elke Heidenreich) - Punkt 51
Die Insel, die niemand kannte (Hildegard Diessel) - Punkt 39
Kindertage in Elmshorn (Frithjof Altemüller) - Punkt 18
Perlentod (Juliane Breinl) - Punkt 24
Silber. Das dritte Buch der Träume (Kerstin Gier) - Punkte 30 und 34
Im Reich des Goldenen Drachen (Isabel Allende) - Punkte 12 und 48
Die Nacht der Geparden (Marina Boos) - Punkt 28
Der Hals der Giraffe (Judith Schalansky) - Punkt 33
Das Glück der handgemachten Dinge (Marina Boos) - Punkte 59 und 60
Mahatma Gandhi - Wer ist das? (Katrin Hahnemann) - Punkt 22
Alle meine Katzen (Olga Kaminer) - Punkt 10



Kommentare:

  1. Meine Güte, Du mußt eine Schnellleserin sein, wie mein Mann. Sowas bewundere ich ja sehr, denn ich lese soooo langsam und dazu habe ich auch noch so wenig Zeit dafür.

    Ich wüßte gerne: was ist Dein Lieblingsbuch (überhaupt, nicht bei dieser challenge=´)?

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. @ Nana: Seit unserem Umzug haben wir das Fernsehprogramm abgemeldet, und außer ab und zu mal DVD gucken wird bei uns seitdem meistens abends gelesen und Musik gehört. Dann schafft man einiges an Seiten.

    Mein allerliebstes Lieblingsbuch ist Krabat von Otfried Preußler - das lese ich so ziemlich jedes Jahr einmal.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Ui, das sind ja einige Bücher. Ich finde es immer wieder schön, dass es noch so richtige Leseratten gibt. Leider schaffe ich abends immer nur ein paar Seiten, bevor das Sandmännchen mir ins Gesicht springt.
    Tagsüber hab ich aber immer ein Hörbuch auf den Lauschern. Das brauche ich.

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen