Donnerstag, 18. August 2016

Die Steuerbord-Backbord-Socken ...


... für den Brunch Anfang September sind auch seit einigen Tagen fertig.


Die Eselsbrücke, auf welcher Seite denn nun Backbord ist und welche Farbe für welche Seite steht, werde ich wohl auch nie wieder vergessen: Wenn der Matrose den Ausbilder blöd fragt und dieser ihm (mit der rechten Hand) eine Ohrfeige gibt, dann ist die linke Backe rot.


Material: Lana Grossa Meilenweit Uni/Solid in Farbe 1141 (dunkelblau) und Farbe 1332 (rot) sowie G-B Wolle Sprint in Farbe 123 (dunkelgrün)

Muster: Rippenmuster 2 re, 2 li auf 64 bzw. 72 M

Größe: ca. 39 und 43

Benutzte Nadelstärke: 2,5

Mein Ravelry-Projekt dazu: Port and Starboard Socks

Gewicht: 76 g und 92 g





Das allerliebste Webband habe ich von Schmuck-Knopf-und-mehr. Seht Euch bloß die Schleifen nicht so genau ein, ich bin eine wirkliche Verpackungslegasthenikerin. Aber ich hoffe, die Segler sehen darüber hinweg und freuen sich über die Socken.


Kommentare:

  1. Hallo Birgit,
    jetzt weiß ich dass die rote Socke nach links gehört, aber ist rot die Farbe für Steuerbord oder Backbord ?????
    Ich werde das vermutlich nicht mehr lernen ;-)

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. @ Angelika: Rot ist die Farbe für Backbord, weil ja die linke Back(!)e rot wird.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Es ist eigentlich ganz einfach:

    Schreibt man das ABC in einer Linie auf, steht es so geschrieben:

    A, B, C..... O, P, Q, R, S, T.....

    Somit ist "B"ackbord links (siehe oben) und "S"teuerbord" rechts (siehe oben).

    Und wenn Ihr das auch noch mit der Arktis und Antarktis wissen wollt (welches ist der Nord- und welches der Südpol?), dann geht das so:

    Verbindet kurz mit lang und lang mit kurz und dann passt es:

    Nord = längeres Wort als Süd
    Arktis = kürzeres Wort als Antarktis

    Kombiniere: kurz/lang und lang/kurz.

    Gut, gell?

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube auswendig lernen ist leichter als Eselsbrücken lernen ;-) Damals während der Ausbildung hat eine Mit-Azubine immer Sätze aus den ersten Buchstaben der Worte gebildet, die wir lernen sollten. Schlappe 36 Jahre später kann ich zwei Sätze zu jeder Tages- und Nachtzeit auf Kommando raushauen : eine kleine dumme Ente sitzt im Rosengarten gegenüber, und : blaue Tulpen blühen am Deich . Aber frag mich bloss nicht nach der Auflösung ;-) Die Ente hatte etwas mit dem Kreditwesen-Gesetz zu tun, aber dann verliert sich die Spur ;-). Mich hat viel mehr beschäftigt was eine Ente im Rosengarten verloren hat, und blaue Tulpen fand ich seltsam ;-))

    AntwortenLöschen