Donnerstag, 24. November 2016

Top Ten Thursday (III)


Letzte Woche musste ich beim Top Ten Thursday der Buecher-Bloggeria leider passen. Das Thema lautete: "10 Bücher, die Du durch den Top Ten Thursday gelesen hast". Da ich auf die Aktion überhaupt erst im letzten Monat aufmerksam wurde, konnte ich hier natürlich noch nichts beisteuern. Aber in dieser Woche bin ich wieder mit dabei zum Thema: "10 Bücher, die Du gerne in der Weihnachtszeit lesen möchtest". Wie erwartet wurde die Liste dann doch sehr weihnachtsbuchlastig.




Pelle zieht aus und andere Weihnachtsgeschichten von Astrid Lindgren - dieses Buch wird einfach alle Jahre wieder in der Vorweihnachtszeit gelesen. Die Texte kann ich zwar mittlerweile schon fast auswendig, aber das tut dem Genuss ja keinen Abbruch.

Hinter verzauberten Fenstern von Cornelia Funke - ebenfalls ein Buch, das es einfach immer wieder sein muss in der Adventszeit.

Der kleine Lord von Frances Hodgson Burnett - den Film habe ich schon soooo oft gesehen, das Buch jedoch noch nie gelesen.

Der große Lord von Raymond A. Scofield - die Fortsetzung des kleinen Lords, freilich von einem anderen Autor.

Das Weihnachtswunder von Old Nichol von Raymond A. Scofield

Skandinavische Weihnachten von Mauri Kunnas u.a. - viele Geschichten kennt man sicherlich, und es gibt einige Überschneidungen mit "Pelle zieht aus", aber ich finde Idee und Aufmachung des Buches einfach wunderschön!

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel von Maike Stein (nacherzählt) - mittlerweile fast schon ein bisschen überstrapaziert, das Buch soll jedoch sehr schön geschrieben sein. 

Schnee sei Dank von Tara Riedman - bestimmt kitschig, und eigentlich ist dieses Genre mittlerweile auch gar nicht mehr so mein Ding, aber irgendwie reizt mich das Buch dennoch. 

Der Sommer der Wildschweine von Birgit Vanderbeke - in dem Buch soll es unter anderem um Stricken, Teststricken, Ravelry etc. gehen.

Federgrab von Samuel Bjørk - habe ich neulich in einem Aufsteller in der Tankstelle entdeckt und fand den Klappentext ziemlich verlockend. Da es sich aber bereits um den zweiten Band um Kommissar Munch handelt, müsste ich wahrscheinlich zuerst den Vorgänger, Engelskalt, lesen. 


Kommentare:

  1. Hallihallo,

    als ich bei dir "Das Grab" zwischen all deinen weihnachtlichen Büchern entdeckt habe musste ich direkt schmunzeln ^^ Ich kenne leider keins deiner Bücher aber "Der kleine Lord" sieht total niedlich aus. :

    Hier ist mein TTT

    Ich wünsche dir einen bezaubernden Donnerstag,
    Tinker

    AntwortenLöschen
  2. Hi!

    Jaaa, das sieht wirklich sehr weihnachtlich aus, endlich *lach* Fast alle anderen Listen haben nämlich in der Richtung nur wenig zu bieten :D

    "Hinter verzauberten Fenstern" find ich auch total toll und hab das Buch jedes Jahr vor Weihnachten meinen Kindern vorgelesen!
    Von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" schau ich mir lieber den Film an - aber das mache ich seit meiner Jugend jedes Jahr xD

    "Pelle zieht aus", da kann ich mich auch noch dunkel dran erinnern, dass das meine Kids mal bei der Bücherei ausgeliehen hatten und ich es ihnen vorgelesen hab. Ist aber schon ein paar Jährchen her ;)

    Die anderen kenne ich leider nicht, wünsch dir aber viele schöne Lesestunden! Und ich bleib gleich mal als Leserin da ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Vorweihnachts Top Ten

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    oh welche wundervoll weihnachtliche Liste!

    "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" kenne ich nur als Film, und der läuft jedes Jahr auf dem Plan :)

    "Das Weihnachtswunder von Old Nichol" klingt toll und wandert auf meine Wunschliste.

    Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit!
    Bella

    P. S. Hier ist meine Top Ten Liste.

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    zu "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" gibt es ein Buch?? Das wusste ich bisher gar nicht... der Film ist bei uns regelmäßig gelaufen, weil mein Vater ihn sehr gerne mag. Ich kann damit leider nicht viel anfangen.
    "Der kleine Lord" möchte ich bei Gelegenheit einmal lesen und das Buch von Astrid Lindgren sieht auch interessant und passend aus. "Hinter verzauberten Fenstern" habe ich bereits gelesen und das Buch hat mir gut gefallen. Viel Spaß beim Lesen!
    Mein Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen