Sonntag, 11. Dezember 2016

Zweites Heavy-Metal-Kissen


Die eigentliche Häkelei ist wie so oft bereits seit Wochen erledigt, doch das Zusammennähen habe ich ewig vor mir hergeschoben. Heute ist die zweite Kissenhülle aus Metallico-Garn endlich fertiggestellt, und mit stolzen 465 g bringt sie sogar noch 4 g mehr auf die Waage als das erste Exemplar - ohne Inlet wohlweislich. Daher habe ich diese beiden Kissen im Geiste in "Heavy-Metal-Kissen" umgetauft.

Und da heute der 3. Advent ist, durfte der Glitzerhirsch auch mit aufs Foto.



Die Rückseite ist wirklich schweinchenrosa, aber da es nur die Rückseite ist und sie lediglich so ein bisschen hervorblitzt, finde ich's so ziemlich nett.



Material: Vorderseite Junghans Metallico, Farb-Nr. 113-972 (beige), Rückseite Junghans Bandana, Farb-Nr. 249-912 (rosa)

Muster: feste Maschen, nur durch das hintere Maschenglied gehäkelt

Maße: ca. 40 x 40 cm

Benutzte Nadelstärke: 4 mm (Metallico), 3 mm (Bandana)

Mein Ravelry-Projekt dazu: Metallico pillow-case II

Gewicht: 465 g


Was mir vorschwebt, ist so eine Ton-in-Ton-Ansammlung von Sofakissen, wie ich sie neulich in einem dänischen Geschäft sah. Das vierte ist bereits in Arbeit, und für das fünfte habe ich auch schon Ideen und Material.

Euch noch einen wunderschönen 3. Advent!


Kommentare:

  1. Das sieht auch richtig gut aus auf deiner Couch!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr edel aus und wenn das so weitergeht, kann das auch in "schöner wohnen".

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Das gefällt mir richtig gut. Ich mag es auch so edel, ton in ton.
    Bin gespannt, wie die anderen Kissen aussehen werden.
    lg vom Ibu

    AntwortenLöschen
  4. Ganz toll passen sie zusammen. Ich find das Rosa schööön. Diese Kissen wirst du immer lieben. Ich hab ein Gestricktes und es ist mein Liebling auf der Couch, natürlich kommt erst mein Mann hihi.
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen