Montag, 28. März 2016

Sieben Wochen ohne 2016 - Tag 48 (letzter Tag)


Gehege Bredenhop - 1 Std. 40 min. gewalkt





(Super, wenn man nach über zwei Jahren herausfindet, dass die kleine Mitnahmekamera eine Einstellung für Tierporträts in Serienaufnahme hat.)

Für mich ist die Aktion "Sieben Wochen ohne" mit der heutigen Tour beendet. Insgesamt bin ich in diesem Jahr von Aschermittwoch bis heute 61 Std. 55 min. gewalkt, gewandert oder spazierengegangen. Im Gegensatz zum letzten Jahr bin ich dieses Jahr überhaupt noch nicht Rad gefahren.

Nun bin ich froh, dass meine Challenge beendet ist. Natürlich werde ich weiterhin laufen, aber nicht mehr täglich. Der Drahtesel will auch wieder bewegt werden, nächste Woche ist die Steuererklärung dran, ich habe mir eine Overlock-Nähmaschine gekauft, die ausprobiert werden will, mit dem Garten geht es auch bald verstärkt los, auf dem Balkon will ich Kräuter und Tomaten anbauen etc., etc.

Und Gute-Besserungs-Wünsche schicke ich über den Nord-Ostsee-Kanal.

Sonntag, 27. März 2016

Sieben Wochen ohne 2016 - Tag 47


Schierensee - 1 Std. 45 min. gewalkt

Tja, eigentlich weiß ich gar nicht ganz genau, mit welchem Tag die Aktion beendet ist. Wir sind momentan so in Schwung, dass ich zumindest heute noch dazuzähle.







Samstag, 26. März 2016

Sieben Wochen ohne 2016 - Tag 46


Bünzau zwischen Sarlhusen und Arpsdorf - 1 Std. 45 min. gewalkt



Ein ganz frisch geborenes Kalb wurde eifrig von seiner Mutter trockengeschleckt. Bei der Mutter hing noch das ... (weiß nicht, wie das heißt) ... heraus.






Hier die Onkel, Tanten, Cousins und Cousinen.


Riesige Trauben von Ameisen - man konnte sie riechen und hören.





Freitag, 25. März 2016

Sieben Wochen ohne 2016 - Tag 44 und 45


24. März: Gehege Bredenhop - 1 Std. 30 min. gewalkt
25. März: Gehege Bredenhop - 1 Std. 20 min. gewalkt






Sonntag, 20. März 2016

Sieben Wochen ohne 2016 - Tag 40 bis 43


20. März: Schlangenweg-Runde - 1 Std. 5 min. gewalkt
21. März: Akute Frühjahrsmüdigkeit. Oder so.
22. März: Brammer Wald (Holtdorfer Gehege) - 1 Std. 30 min. gewalkt
23. März: Abendspaziergang durchs Dorf - 30 min. in Katzengreis-Begleitung




Dort hatten den Winter über Rundballen gestanden - lustig anzusehen, die Mäuse- und Schneckenspuren.




Sieben Wochen ohne 2016 - Tag 39


19. März: Eckernförde - 40 min. Strandspaziergang


Sollte hier zufällig jemand aus der Familie mitlesen, die in ihrem Auto vor unserem auf die Fähre wartete, deren Beifahrerin eine brennende Kippe aus dem Auto warf, die direkt in unser Auto qualmte, woraufhin ich dann ausstieg, die Kippe austrat, sah, dass hinten im Auto drei kleine Kinder saßen und mir leider einen Spruch nicht verkneifen konnte - die "Blöde" war ich.





Kluvensieker Schleuse (mal wieder)





Mittwoch, 16. März 2016

Sieben Wochen ohne 2016 - Tag 36 bis 38


16. März: Moor Kattsheide bei Luhnstedt - 55 min. gewalkt
17. März: Wildes Moor - 1 Std. 35 min. gewalkt
18. März: geschwächelt



Dienstag, 15. März 2016

Sieben Wochen ohne 2016 - Tag 35


Brammer Wald (Holtdorfer Gehege) - 1 Std. 45 min. gewalkt

und

Nord-Ostsee-Kanal bei Hamweddel - 1 Std. gewalkt






Sonntag, 13. März 2016

Sieben Wochen ohne 2016 - Tag 33 und 34


13. März: Große Schierensee-Runde (Schierensee - Annenhof - Hohenhude-Siedlung - Westensee - Kleiner Schierensee - Großer Schierensee) - 3 Std. gewalkt

Auf der Hinfahrt, gegen 11.40 Uhr, sahen wir plötzlich 8 Wildschweine parallel zur Straße über die Felder laufen. Wir fuhren an den Straßenrand, ich stieg aus und konnte Fotos machen. Zum Glück wurden durch unser Warnblinklicht andere Autofahrer aufmerksam, und die Wildschweine gelangten unversehrt über die abknickende Straße in den Wald. Das war schon eine merkwürdige Erscheinung am helllichten Tag. (Ein bisschen erinnerten sie mich an die Massai-Krieger aus "Jenseits von Afrika", wie sie da so unbeirrt geradeaus liefen.)






Großer Schierensee




Westensee


Kleiner Schierensee



14. März: 1/2 Tag lang Holz gestapelt, danach kein Walken mehr möglich