Montag, 30. Januar 2017

Ausgiebig Sonnenlicht und Frischluft getankt ...


... haben wir am Samstag bei einer Wanderung entlang des Alten Eiderkanals.

Unsere Runde startete bei meiner geliebten Kluvensieker Schleuse.




Der Weg durch das Schilf war teilweise recht beschwerlich, da er immer mehr zuwächst und wohl kaum noch gepflegt wird - noch vor ein paar Jahren konnte man hier besonders im Winter bequem entlangspazieren.





Wir wurden jedoch nach dem mühsamen Teil des Weges durch grandiose Ausblicke reichlich entschädigt.








Nach 2 Std. 50 min. waren wir dann wieder bei der Kluvensieker Schleuse angelangt.






Es ist schon manchmal seltsam, wie die Dinge so laufen - hätten wir nicht vor etlichen Jahren das Buch Der alte Kanal zwischen Nord- und Ostsee von der Bücherei ausgeliehen, hätten wir diesen Ort, der heute zu meinen allerliebsten Lieblingsplätzen überhaupt zählt, vielleicht nie entdeckt.

Kommentare:

  1. Wunderschön dort, aber ein bisschen mulmig finde ich diese einsamen Plätze alle.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz allein würde ich dort auch nicht herumstromern wollen, aber zu zweit ist es eigentlich nicht unheimlich.

      Liebe Grüße

      von Birgit

      Löschen
  2. Hallo, ich melde mich auch mal wieder:)), irgendwie bekomme ich hier nicht die Runde.
    Wuunderschöne Fotos muss ich jetzt doch mal schreiben. Sitze jetzt am Lapi, aber meistens stöber ich vom Handy aus und da ist es immer so lästig zu schreiben.
    Also, Tatort ist ja nichts gegen die Fotos, da muss ich Nana schon Recht geben. Aber du hast ja Personenschutz.

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche,
    ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön!!!! Danke, dass du uns mitgenommen hast!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen