Freitag, 24. März 2017

Neues Langzeitprojekt


Zwischen den vielen Socken, die ich zur Zeit stricke, war mir mal wieder nach einem Langzeitprojekt.

Die Decke Excavation hatte ich schon länger im Auge, um einen großen Teil meiner Holst-Supersoft-Vorräte abzubauen.



Einige Abwandlungen baue ich allerdings ein: 
Ich stricke die Decke mit doppeltem Faden.
Da ich eine rechteckige Decke und das Kraus-Links-Stricken ab der Hälfte vermeiden möchte, stricke ich zwei Teile von den gegenüberliegenden Ecken aus und nähe diese dann später zusammen. (Dazu gibt's ja recht gute Videos auf youtube. "Früher" war ich beim Zusammennähen wirklich schmerzfrei. Wenn ich daran denke, wie ich "damals" die Meisi zusammengenäht habe, kann ich nur die Hände überm Kopf zusammenschlagen. Hier strebe ich wirklich eine möglichst unsichtbare Naht an - ich bin gespannt, aber das dauert ja noch.) 
Die Fransen an den Längsseiten werden dann vernäht, und an den kurzen Seiten werden noch Fransen dazugeknüpft.
So der Plan - mal seh'n, ob das so hinkommt.
Farbfolge: Bleached White - Ecru - Oatmeal - Pale Oak - Dried Plaster - Alpine Rose - Sugarsnap - Allium - Peony - Sweet Pea - Nougat - Silver Grey - Flannel Grey - Oxford - Black

Kommentare:

  1. Ein fabelhaftes Projekt und das ist doch dann am Ende bestimmt schwer, oder? Vom Gewicht her, meine ich.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, meine letzte "diagonale Decke" mit den Maßen 112 x 169 cm wiegt ca. 1,6 kg. Zum Zudecken wunderbar warm und angenehm, aber zum Stricken, wenn es warm ist, dann nicht mehr so. Von daher ist das Stricken in zwei Teilen dann auch eine Erleichterung.

      Löschen
  2. Hallo Birgit,
    ich habe mich schon länger gefragt, wann Du mal wieder eine Decke strickst :-) Die wird sicher richtig kuschelig. Das zusammennähen ist eigentlich kein Problem. Du musst nur darauf achten, dass beide Teile so liegen, dass eine Rille oben liegt. Dann ist der Maschenstich (rechte Maschen) ganz einfach und hinterher nicht zu sehen.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    ich habe mir die Decke erst einmal auf Ravelry angeschaut. Wow, das ist ja ein großartiges Projekt und Deine Variante wird ganz bestimmt ein Traum! Deine Farbzusammenstellung sieht sehr harmonisch aus!
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Stricken!
    Anneli

    AntwortenLöschen