Mittwoch, 3. Mai 2017

Frühjahrsmalerei


In jedem Frühjahr überkommt mich so eine unbändige Lust, etwas anzumalern. Das erste Objekt in diesem Jahr war dieses kleine Eierschränkchen, das ich beim Trödler mal so mit dazu bekam.

Ein Vorherbild habe ich leider nicht gemacht - es war blau und ziemlich verwarzt. Vor dem Malern musste ich viel schrubben und schleifen. Doch nun, mit einer doppelten Schicht Kreidefarbe in "pastellgrün", gefällt es mir ziemlich gut, und es hat einen Platz in unserem Esszimmer bekommen. Vorerst wurde es lediglich mit einer kleinen Vase aus dem Nachlass meiner Schwiegeroma sowie einem Schneckenhaus aus Lyngså bestückt.




Kommentare:

  1. Das Schränkchen mag ich sehr, schöne Farbe.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, jetzt mag ich es auch. Es stand monatelang im Keller, und ich war schon versucht, mich davon zu trennen. (Es sah wirklich schlimm aus!) Jetzt bin ich froh, dass ich ihm noch einmal dieses Makeup verpasst habe.

      Löschen
  2. Ich sehe gerade... ist Liese nun eine tote oder lebendige Katze?

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liese ist/war eine Katze, die nicht wirklich uns gehörte. Sie wohnte offiziell auf einem Bauernhof, kam aber immer durch die Katzenklappe zu uns herein. Als wir von dort wegzogen, durften wir sie nicht mitnehmen und mussten sie dort lassen. (Bisschen schwierig zu erklären ...)

      Löschen
  3. Hallöchen,

    das Schränkchen ist echt schön geworden und macht sich super an eurem ausgesuchten Platz.

    Liebe Grüße,
    Abigail

    AntwortenLöschen
  4. Das Schränkchen in Form und Farbe paßt gut dort hin.
    Ich mag auch am liebsten die Kreidefarben.

    Ganz lieben Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen